Telefonnummer 0174 8883111
33428 Harsewinkel Zum Kamp 15b
Close

Am 23.11.2011 17:33 schrieb Angelika Klimkeit

Lieber Rolf Also obwohl ich Dich ja nun schon etwas länger kenne gibt es doch immer wieder Dinge die selbst mich noch in Erstaunen versetzen – als ich gestern Morgen auf einen Kaffee in’s Birkeneck kam (weil ich völlig ungeplant an diesem Tag nicht arbeiten mußte) wußte ich ja vor lauter Stress und schier unlösbaren Problemen überhaupt nicht mehr wo mir der Kopf stand, und Lösungen waren ja nun gar keine in Sicht. Als Du Dich dann neben mich gesetzt hattest entkrampfte sich augenblicklich mein ganzer Körper, und eine wohltuende Wärme breitete sich in der Magengegend aus. Es begann das übliche Brennen und Tränen meiner Augen, so als würdest Du mich gerade behandeln – innerhalb kürzester Zeit war ich vollkommen entspannt, und Du hast es dann sogar noch geschafft mich trotz aller Probleme zum Lachen zu bringen. Dann machst Du mich mit einer Frau bekannt bei der ich auf der Stelle das Gefühl habe sie schon jahrelang zu kennen, und das Gespräch mit ihr war unglaublich bereichernd. In dem Bewußtsein vielleicht für die Zukunft eine Freundin gefunden zu haben fahre ich nach Hause – dort klingelt bereits das Telefon, und innerhalb der nächsten 2 Stunden lösen sich all meine Probleme in Luft auf. Auf einmal bekomme ich Unterstützung mit der ich niemals gerechnet hatte, Dinge werden mir abgenommen, und ich kann zum ersten Mal nach langer Zeit eine Nacht wieder ruhig schlafen. Alles Zufall? Du betonst ja immer wieder daß das Gebet eines der stärksten Medikamente ist – leider verliert man sich oft so im Alltagsstress daß man diese Tatsache in bestimmten Situationen manchmal nur schwer verinnerlichen kann. Ich persönlich werde jedenfalls nach dem gestrigen Tag versuchen in Zukunft einfach nur auf Gott und die Fürsprache der Muttergottes und Pater Pios zu vertrauen – und hoffen dadurch zu dieser inneren Ruhe und Ausgeglichenheit zu finden die ich wie Du ja weißt so sehr an Dir schätze. Wie sagte schon Pater Pio: „Sei guten Mutes, Jesus wird sich um alles kümmern“. Wie recht er doch hat. Fühl Dich ganz fest umarmt, ich danke Gott daß ich Dich kennenlernen durfte. Viele liebe Grüße Angelika „Adlerauge