Home  |  Padre Pio   |  Die Mutter Gottes   |  Heilige und Selige   |  Pilgerreisen   |  Multimedia   |  Aktuelles   |  Tagessegen   |  Adressen  |
Padre Pio und eines seiner Wunder


 
Gemma di Giorgi wurde blind und ohne Pupillen geboren. Im Alter von fünf Jahren brachte ihre Großmutter sie zu Padre Pio. Dort empfing sie ihre erste heilige Kommunion. Dabei zeichnete Padre Pio mit seinem Daumen ein Kreuz über Ihre Augen. Von diesem Augenblick an sieht Gemma di Giorgi alles ganz klar und deutlich. Sie hat jedoch immer noch die Augen einer Blinden.
Rolf Drevermann kennt Gemma persönlich und verbürgt sich für den Wahrheitsgehalt.


zurck    zum Seitenanfang    zur Startseite    E-Mail an Rolf Drevermann    Suchen    Druckvorschau
Impressum  | Datenschutz |